Humanistisches, Sprachliches, Naturwissenschaftlich-technologisches, Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium (HG, SG, NTG, WWG)

Fachschaft Französisch

  • Deutsch-Französischer Tag

    Verschiedene Veranstaltungen umrahmen den deutsch-französischen Tag

    Zum Gedenken an den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag vom 22. Januar 1963 fanden auch heuer wieder etliche Aktionen statt. Während am 22.01.20 in der kleinen Aula Plakatwände über die historischen Hintergründe des Vertrags und den Schüleraustausch mit Sainte-Pazanne informierten, war in der eigens dekorierten großen Aula mit französischen Spezialitäten für das leibliche Wohl gesorgt, untermalt von französischer Musik und Fotoimpressionen vom vergangenen Schüleraustausch. Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 fand zudem das Finale des Lesewettbewerbs statt. 
    Im Nachgang zu diesem Aktionstag war am 14. Februar 2020 eine zweiköpfige Theatergruppe aus Bad Ems zu Gast. In den ersten beiden Stunden durften die Französischschülerinnen und -schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 mitverfolgen, wie in „Rendez-vous: Paris“ ein über das Internet ausgemachtes blind date seinen chaotischen Verlauf nimmt. Ganz nebenbei wurde dabei Paris erkundet und in geschicktem Wechsel zwischen Deutsch und Französisch das Geschehen kommentiert. Die Jahrgangsstufen 9 und 10 begegneten in dem Stück „Méfie-toi … des apparences“ verschiedenen Vorurteilen über die banlieues, die berühmt-berüchtigten Pariser Vororte. Dabei wurden einige Klischees relativiert und die Schülerinnen und Schüler konnten ihre Sprachkenntnisse – punktuell auch im Hinblick auf Schimpfwörter und Umgangssprache – erweitern. Immer wieder bezogen die beiden Schauspieler, eine Deutsche und ein Franzose, ihr Publikum mit ein und sorgten nicht zuletzt dadurch für Erheiterung.

    2020 Knirpstheater Bild fr Homepage

    Das P-Seminar von Frau Fröhlig-Bayer gestaltete für die 5.-Klässler eine bunte Französisch-Schnupperstunde. Mutig unternahmen die jüngeren Schülerinnen und Schüler die ersten Sprechversuche und konnten sich schon nach kurzer Zeit auf Französisch begrüßen, sich vorstellen und über ihre Hobbies sprechen. Die neu gewonnenen Kenntnisse hielten sie in ihrem passeport français fest. Zudem bekamen die Jungen und Mädchen einen Einblick in die Kultur unseres Nachbarlandes sowie die Bedeutung der deutsch-französischen Beziehungen und durften entdecken, in welchen Ländern weltweit man Französisch spricht. Wann man sich wo wie viele Küsschen gibt, müssen sie wohl eines Tages selbst herausfinden!

    Passeport hinten

  • Schüleraustausch mit Frankreich

    Nach langjährigen positiven Erfahrungen mit früheren Austauschfahrten war die Fachschaft seit dem Jahr 2009 wieder auf der Suche nach einer geeigneten Partnerschule in Frankreich, um unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, in das dortige Schulwesen hineinzuschnuppern, mit ihren Austauschpartnern den Unterricht zu besuchen sowie bei Exkursionen Land und Leute kennenzulernen.

    Im Schuljahr 2015/16 ergab sich endlich über die Städtepartnerschaft Mertingen – Sainte Pazanne ein Schüleraustausch zwischen dem Collège Olympe de Gouges (Website Collège Olympe de GougesCollège Olympe de Gouges) und unserem Gymnasium. Das Collège Olympe de Gouges liegt in der attraktiven Region Loire-Atlantique nur 20 km von der Atlantikküste entfernt. Deshalb steht hier der Aufenthalt im Zeichen des Atlantiks und dessen Einflusses auf die dortige Region und ihre Bewohner. So erfahren die Schülerinnen und Schüler viel über die ansässigen Wirtschaftszweige des Fischfangs, der Meersalzgewinnung, der Austernzüchtung sowie der Schifffahrt und des Schiffbaus. Zudem können sie die landschaftlich wunderschönen Strände und Küsten auf sich wirken lassen sowie die regionale Hauptstadt Nantes erkunden.

    Das Austauschprogramm richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen mit Französisch als zweiter oder dritter Fremdsprache. Der Besuch in Frankreich findet in der Regel jeweils Ende September, Anfang Oktober statt. Der Rückbesuch erfolgt im März-April des Folgejahres. Interessierte Schülerinnen und Schüler werden bereits in der Jahrgangsstufe 8 bzw. 9 von den Französischlehrkräften kontaktiert und informiert.

    Frankreichaustausch 2019/20

  • Individueller Frankreichaustausch

    Über persönliche Kontakte ist es im Schuljahr 2016/17 gelungen, eine deutsch-französische Schule in Buc / Versailles als Partnerschule für unser Gymnasium zu gewinnen. Unabhängig vom Schüleraustausch mit Frankreich wird den Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe hier die Möglichkeit geboten, auf individueller Basis einen Frankreichaufenthalt flexibel zu gestalten. Zeitraum und Zeitpunkt des Aufenthalts sind von den Teilnehmern im Rahmen der schulorganisatorischen Gegebenheiten frei wählbar und durchaus mit den offiziellen, vom deutsch-französischen Jugendwerk angebotenen Programmen Heinrich-Heine, Brigitte-Sauzay oder Voltaire kombinierbar, die teils auch finanzielle Unterstützung bieten (z. B. Fahrtkostenzuschüsse).

    Der Aufenthalt kann teilweise auch während der Ferien stattfinden. Ebenfalls ist es möglich, dass befreundete Schülerinnen und Schüler zusammen nach Frankreich fahren, in der Regel aber bei verschiedenen Gastfamilien wohnen. Der Gegenbesuch der französischen Austauschpartner findet jeweils im Juni statt. Ansprechpartnerin für den individuellen Austausch mit Buc / Versailles ist Frau OStR’in Dobler.

fairtrade logo und link 2                       Delf Logo                    BRprojektpartner18 171026 rgb              mebis homepage Logo                           schild tum school of education klein     

                                                        

KONTAKT   
Gymnasium Donauwörth  
Pyrkstockstraße 1  
86609 Donauwörth  
 
Tel.:  0906 / 70656 - 0
Fax:  0906 / 70656 - 40  
 
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

© 2020 Gymnasium Donauwörth

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.